Zentralbutton Doppelpfeile gold Navigation
alternativer Doppelpfeil 4 links 2
       e-mail an Alayna                      alternativer Doppelpfeil 4 rechts 2

Unsere Autorenlesungen

Heute, Montag 7.Januar 2013 - 19.30 Uhr im                    1 logo mit schwarzer schrift in psd mit www-2 ich bin - color2

siehe auch Cafe Stilbruch in der Linkliste

 

Kunstspur 044s
Kunstspur c

Leider sind wir aus gesundheitlichen Gründen etwas spät dran, wollen Ihnen aber nicht vorenthalten, was Sie leider versäumt haben - oder waren Sie doch da?

Wenn nicht, macht nichts, denn im nächsten Jahr findet turnusmäßig die nächste Veranstaltung dieser Reihe statt und wahrscheinlich wird Alayna A. Groß wieder einige Werke von sich da ausstellen. An der Seite sehen Sie die Bilder dieses Jahres 2012. Wir laden Sie schon jetzt für 2013 herzlich dazu ein und empfehlen bis dahin unsere versch. Bildergalerien zu besuchen.

sternfunkeln

versch. ältere Lesungsplakate

       Ich fühle mich schuldig                 Schrei Eisenstadt                 Vor dem Gesetz sind alle gleich                          Der Atomstaat
           Die Lieder des stummen Saengers
sternfunkeln
              Die Unwirklichkeit unserer Städte                    Echos
           Gedichte aus Blut und Seide
             Grüß Gott Herr Hitler
            Lyrik ist singbare Dichtung
sternfunkeln
         Wie der deutsche Vogel                    Wie man eine Republik kaputt macht  Heinrich Heine
          Lyrik ist singbare Dichtung 2                   Nehmt euch die Freiheit
         Trost los
sternfunkeln

Wir wollen Sie gerne persönlich kennenlernen - treffen - besuchen - und für Sie vorlesen, Sie inspirieren, Sie zum Lächeln bringen, ihre Träume erwecken, ihre Emotionen

Was müssen Sie dafür tun?

Laden Sie uns ein, in ihre Szene-Kneipe im Viertel, wo öfters kulturelle Angebote an die Gäste stattfinden oder angeboten werden sollen, in ihr regionales, komunales Kulturzentrum, Kommunikationszentrum, Bürgerhaus, Kinderzentrum, Begegnungsstätte, Seniorenzentrum, Krankenhaus - wo den Patienten/-innen ab und zu ein ermutigender kultureller Nachmittag angeboten wird, zu ihrem Stadtteilfest, Straßenfest, ihre städtischen Kultur- Events wie den alljährlichen Kulturfrühling oder Kulturherbst oder Fest der Kulturen oder ihre regionalen Literaturtage oder so ähnlich, wie auch immer. Selbstverständlich aber auch in ihren Lieblingsbuchladen direkt um die Ecke, in ihrem Viertel oder zum Nachbarschaftsfest ihrer Bürgerinitiative.

Aber Sie können uns auch an Orte einladen, die auf den ersten Blick nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, wie diesen attraktiven Galerie-Friseurladen, wo Sie nicht nur ein Glas Sekt bei ihrem Kundentermin bekommen, sondern auch mit steter Regelmäßigkeit Ausstellungen stattfinden. Der Bio-Bauernhof mit Direktverkauf oder das große Bio- Restaurant/-laden mit gelegentlichen kulturellen Angeboten ist für uns sehr attraktiv. Als Autoren ziehen wir uns nicht in den oft zitierten intelektuellen Elfenbeinturm zurück, sondern gehen dorthin, wo unsere potenziellen Leser/-innen sind, wo sie leben und arbeiten.

Wir denken dabei aber auch an das Restaurant in ihrem Viertel, mit einem Inhaber/-in, der gerne kreative Ideen in die Realität umsetzt, - nicht unbedingt nur als Abendveranstaltung, sondern eine Matinee zu den Zeiten, da das Restaurant ohnehin nicht gut besucht ist, z.B. Sonntag-/ Samstag-Nachmittag. Aber eine lange Lesenacht mit erotischer Literatur, in Verbindung mit Klassischer Musik oder einem Sologitarristen könnte schon sehr attraktiv werden, - ohne dass dabei gesonderte behördliche Lärmschutzauflagen erfüllt werden müssen.
Sie hätten ein gut besuchtes Restaurant, die Gäste erleben einen schönen Nachmittag oder Abend, - alle würden dabei profitieren. Gäste, die so einen Nachmittag erleben, bleiben dann auch noch länger, um etwas zu essen – oder sie kommen zum Essen, weil sie wissen, dass später eine lange Literaturnacht stattfindet, ohne dass sie sich wie unintellektuelle Laien fühlen müssen, die davon keine Ahnung haben. Wir, als Autoren können im Direkthandel unsere Bücher verkaufen, evt. mit einem kleinen zusätzlichen Honorar.
So etwas kann sehr gut funktionieren, wenn Sie sich ein wenig engagieren, das Ganze gut vorbereiten, die regionale Presse einschalten und über ihre Pläne in einer Pressekonferenz informieren, ohne dass Sie das gleich ein Vermögen kostet, das sich nicht rechnet. Nutzen Sie dabei die stadtteilgebundene Pressepublikationen, laden Sie grundsätzlich alle Pressevertreter zu allen Veranstaltungen ein. Was sie brauchen ist schon vorhanden, ein schönes Restaurant und eine von uns angebotene Idee zu einer Autorenlesung. Es braucht etwas Engagement von Ihrer Seite, aber es wäre durchaus realisierbar.

Wir stellen Ihnen alles zur Verfügung, was Sie für eine erfolgreiche Pressearbeit benötigen, fertig lay-outete Dateien für Veranstaltungsflyer, Klein-Plakate oder Handzettel, eine Presseerklärung, ältere Pressetexte und natürlich auch Pressefotos für Ihre regionale Presse -         

Plakat Abseits jeglicher Vernunft Lesung Untergang blutrot gespiegelt Plakat Carpe diem Plakat Barfuß mit Nacht im Haar
Plakat Die Wahrheiten des Augenblicks
Plakat dicht dichter Dichtung Plakat Die uralte Sehnsucht Lesung Die Angst lacht
Lesung Schlangenmond Plakat Seelenwinde Lesung Im Bann der Tuath Day Danaan Plakat Dunkle Tage der Kindheit
Plakat EinBlicke AusSichten EinSichten Lesung SpiegelLos Plakat Augesgrün und Salzhaut Plakat Wir sind ganz dicht
Plakat Sie können uns mal
Plakat UmBrüche Wider-Sprüche Plakat Nichts ist vergebens - 2 Plakat Gedichte aus Leid und Leidenschaft
Plakat Leidenschaft und Ekstase Plakat Vögeln aus Lust und Liebe Plakat Es reicht uns
Plakat Im Liebesfieber
Plakat Liebesfieber Lesung Traum Visionen Plakat ich bin Plakat Sommernachtsfantasien
Plakat Das haben Sie sich verdient Lesung Vogel meiner Seele Plakat Unerwünschte Wahrheiten

        Pressefoto Alayna A. Groß           Alayna - Hans B.  Hans B.   Hans B.

Hans B. 006a ... und erwarten von Ihnen, dass Sie sich die kleine Mühe machen die Vorarbeit für eine erfolgreiche Veranstaltung zu übernehmen. Öffentlichkeit schaffen ist gerade für literarische Events sehr wichtig. Delegieren Sie die Werbung dafür an Ihre regionale Presse, indem Sie das von uns zur Verfügung gestellte Material weiterreichen. Laden Sie auch das Lokalradio, Lokalfernsehen und andere Medienvertreter, das Kulturamt zu dieser Veranstaltung ein, nutzen Sie das für eigene Öffentlichkeitsarbeit. Wir können Ihnen z.B. auch eine eigene Präsentations-CD zur Verfügung stellen, die Sie kopieren und weiterreichen dürfen. Sie können sie sich schon mal vorab bei YouTube ansehen, wenn Sie diesen Links folgen:

http://www.youtube.com/watch?v=V0a1MfdvofA  -  http://www.youtube.com/watch?v=z6r9bB9iA1U  -  http://www.youtube.com/watch?v=F6JXOf4nSVM&feature=youtu.be  -  http://www.youtube.com/watch?v=cV1X_xMzS40&feature=youtu.be  -  http://www.youtube.com/watch?v=i0_S8x6VtAM&feature=youtu.be  -  http://www.youtube.com/watch?v=G7_1X1XCcYY&feature=related sternfunkeln   und weitere Videos    

Wir akzeptieren auch andere kreative Orte und Ideen, die hier jetzt nicht aufgeführt sind - und können ihnen versichern, dass es sich auf jeden Fall lohnt, nicht nur für uns und unsere öffentliche Präsenz. Wir schätzen den direkten Kontakt - Face to Face - mit dem potenziellen Leser/-in sehr, mehr als unseren Namen auf einem Buchdeckel zu lesen, denn der kreative Prozess des literarischen Schreibens ist es, was uns bewegt und antreibt.

Es ist nicht unbezahlbar für Sie mit uns einen lange nachwirkenden Nachmittag - Abend - Matinee zu veranstalten. Natürlich können wir es nicht vollkommen kostenlos für Sie machen, außer als Ausnahme für einen gemeinnützigen Benefiz-Veranstalter. Auch wir müssen Miete zahlen, Essen und Trinken, die Anreisekosten und viel Zeit investieren. Aber mit uns können Sie offen darüber sprechen - wir finden zweifellos immer einen für beide Seiten akzeptablen Konsenz. In einer Szene-Kultur Kneipe oder einen Bürger-/Kulturzentrum bringt es zudem Getränkeumsatz, sodass es für den Veranstalter nicht zu einer untragbaren Belastung wird. Anreisekosten müssen immer dabei an uns bezahlt werden, egal ob wir beide als Team oder als jeweils einzelne Autoren - Alayna - Belgarath - bei ihnen vorlesen. Wie gesagt, über ein Honorar oder eine Aufwandsentschädigung werden wir uns sicher einigen.

Falls Sie übrigens auch oder nur an Ausstellungen interessiert sind, auch da sind wir sehr genau der richtige Ansprechpartner, - schauen Sie doch mal in unseren Bildergalerien http://www.hans-brakhage.de/Alayna-Belgarath/bildergalerien.html rein und lassen Sie sich inspirieren.

openbook
sternfunkeln
sternfunkeln
sternfunkeln

ab sofort online 

             hier klicken für die Hörbar

Die HörBar - von Alayna & Belgarath - unmittelbar angegliedert an die Bibliothek, ein attraktives Angebot nicht nur für Sehgeschädigte und Blinde, sondern für alle Menschen, die sich en Block Lyrik und Poesie in gut gemachter Qualität vorlesen lassen wollen, sich zurücklehnen und zuhören, die Zeit fließen lassen, Inspiration und Assoziation genießen, den Träumen und Gedanken Freiraum geben.

Belgarathblog Banner
button silber e-books
           direkter Link zu allen Bildergalerien
            direkter Link zur Bibliothek
             direkter Link zu den Kindergeschichten                       Linkbutton silber
               direkter Link zur Linkliste
sternfunkeln
       Netz gegen Kinderporno
       e-mail an Belgarath
Zentralbutton Doppelpfeile gold Navigation
alternativer Doppelpfeil 4 rechts 2
alternativer Doppelpfeil 4 links 2